Rezept des Monats August 2017


glutenfreies (fast) Knäckebrot


Zutaten:
* 40 g Sesam
* 40 g Leinsamen
* 80 g Buchweizenmehl
* 80 g Sonnenblumenkern
* 80 g feine Haferflocken
* 380 ml Wasser
* 1 TL Salz, 3 EL Öl

Zubereitung:
Alle trockenen Zutaten in einem passenden Gefäß zusammen mischen, das Wasser und das Öl zugeben, nochmals gut verrühren und ca. 5-10 Minuten stehen lassen.
Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und bei 175 Grad (Heißluft) ca. 50 Minuten backen. Dabei ist es wichtig nach ca. 10-15 Minuten mittels Pizzaroller den Teig in kleine Vierecke vorzuschneiden, damit man das fertige Brot zerteilen kann.



Tipp:
Dieses Knäckebrot ist, trocken gelagert, sehr lange haltbar und passt als Snack für viele Gelegenheiten.


Buchweizen:
Der Buchweizen gehört zur Familie der Knöterichgewächse und ist mit dem Sauerampfer und dem Rhabarber verwandt. Buchweizen stammt ursprünglich aus Zentralasien (Mongolei).
Er zeichnet sich durch folgende Merkmale aus:
der Buchweizen wird bis zu 60 cm hoch
er besitzt zugespitzte Blätter
dieser trägt kastanienartige Früchte und hat weiße bis rosarote Blüten


Bei folgenden Beschwerden kann der Buchweizen eingesetzt werden: bei einer chronisch venöse Insuffizienz, bei Durchblutungsstörungen, Arteriosklerose, Venenschwäche, Bluthochdruck, Hautkrankheiten (Ekzemen, Juckreiz, Hautunreinheiten), Kopfschmerzen, Lebererkrankungen, starker Lichtempfindlichkeit, Wasserablagerungen, Durchfall, Entzündungen, Unruhe, bei Krampfadern und bei Kapillarbrüchigkeit.



fastenhaus.at | Fasten- und Gesundheitshaus Dunst | Bergviertel 64 | A-8190 Miesenbach | Tel.: +43(0)3174-8368 | Mail: fastenhaus@aon.at