Rezept des Monats April 2015


Bärlauchkartoffel


Zutaten:
* 8 Stk Kartoffeln (mehlig roh)
* 3 Handvoll Bärlauch (nudelig geschnitten)
* 1/2 l Milch
* 3 Eier
* 150 g Käse
* 1 Prise Muskatnuss
* Salz, Pfeffer
* 3 EL Butterflocken

Zubereitung:
Kartoffeln schälen und möglichst dünn aufschneiden (Brotschneidemaschine) und mit dem geschnittenen Bärlauch vermischen. Anschließend in eine mit Butter befettete Auflaufform schlichten.
Milch, Eier, die Gewürze und den geriebenen Käse (Emmentaler, Bergkäse oder ähnliches) vermischen und über die Kartoffelmischung gießen.
Als oberstes die Butterflocken verteilen. Bei 180 ° ca. 40 Minuten backen. Vor dem Servieren kurz rasten lassen, damit sich die Kartoffel etwas festigen.


Tipp:
Dazu passt ein knackiger Salat ebenso wie eine Tomatensauce. Oder noch besser, - beides.


Bärlauch - Der Detox-Tipp von Mediziner Dr. Christian Matthai:
Der Bärlauch, Allium ursinum, ist mit der Zwiebel, dem Knoblauch und dem Schnittlauch verwandt und somit auch ein Lauchgewächs. Bärlauch wird im Frühjahr um die Osterzeit geerntet und verfügt über einen hohen Vitamin-C-Gehalt (150 mg pro 100 g). Da das Vitamin C und die im Bärlauch ebenfalls enthaltene schwefelartige Verbindung Allicin sehr hitzeempfindlich sind, empfiehlt es sich, Bärlauch möglichst roh zu verzehren. Verwenden Sie ihn somit wie ein Kräutergewürz oder als Salat. Zahlreiche Untersuchungen konnten seine stark antioxidative Wirkung bereits unter Beweis stellen.
Zusätzlich beeinflusst Bärlauch Ihren Cholesterinspiegel positiv, kann den Blutdruck senken und Sie vor Thrombosen schützen, da er die Verklumpung der Blutplättchen vermindert.
Neben Allicin konnten auch noch andere neu entdeckte Inhaltsstoffe wie die Flavonoid-Glykoside Kaempferole nachgewiesen werden.
Diese sagenhafte Kombination aus Pflanzenstoffen macht den Bärlauch für Sie zum Detox-Muss! Freuen Sie sich auf den nächsten Frühling.



fastenhaus.at | Fasten- und Gesundheitshaus Dunst | Bergviertel 64 | A-8190 Miesenbach | Tel.: +43(0)3174-8368 | Mail: fastenhaus@aon.at