Rezept des Monats Jänner 2017


Linsenlasagne


Zutaten:
* 200 g rote Linsen
* 800 ml Gemüsesuppe
* 1 Pkg Lasagneblätter (Vollkorn)
* 1 Stange Lauch
* 2 rote Zwiebel
* 2 Karotten
* 5 Stk. passierte Tomaten
* 2-3 Knoblauchzehen
* 200 gr geriebenen Käse (Gauda)
* 1 Becher Crème fraîche
* 2 EL Apfel-Balsamico Essig
* Salz, Pfeffer, Lorbeerblatt, Chili, Kräuter

Zubereitung:
Lauch, Karotten und Zwiebel fein hacken und in Butterschmalz gut anrösten. Die Linsen und das Lorbeerblatt ebenfalls dazu geben, kurz mitrösten und mit Essig ablöschen und mit der Gemüsesuppe aufgießen. Linsenmasse ca. 20 Minuten kochen lassen, sie sollen gut weich, aber nicht matschig sein, gegen Ende des Kochvorganges die passierten Tomaten zugeben mit etwas mitkochen. Mit Salz und den Gewürzen abschmecken.
Etwas Linsengemüse in eine Auflaufform geben. Eine Schicht Lasagneblätter drauflegen, wieder Linsengemüse usw. bis alles verbraucht ist. Immer mit Gemüse abschließen. Crème fraîche mit dem geriebenen Käse vermengen und als Abschluss darüber gießen.
Bei ca. 180° etwa 30 Minuten backen. Die fertige Lasagne etwas ruhen lassen und erst dann servieren.



Tipp:
Diese Lasagne schmeckt auch ausgesprochenen „Fleischtigern” ausgezeichnet. Wichtig dabei; - nicht ankündigen, - sondern einfach hinstellen und genießen.
Der besondere Vorteil dieser Variante: man erspart sich die ernährungsphisiologisch nich besonders wertvolle Bechamel-Sauce.


Lasagne:
Das italienisch lasagna (Plural lasagne) leitet sich von altgriechisch t? ??sa?a tà lásana) ab, das einen Rost für Töpfe oder Bratpfannen bezeichnet.
Dieses Wort wurde von den Römern als lasanum in der Bedeutung „Kochtopf“ übernommen.
Die Italiener verwendeten das Wort, um sich auf das Gefäß zu beziehen, in dem zubereitet wurde, was als Lasagne bekannt ist – so bezeichnet die Vokabel lasagna das Gericht selbst.
Eine Lasagne ist eine spezielle Form des Auflaufs, welcher immer in einem Gefäß zubereitet wird.




fastenhaus.at | Fasten- und Gesundheitshaus Dunst | Bergviertel 64 | A-8190 Miesenbach | Tel.: +43(0)3174-8368 | Mail: fastenhaus@aon.at